Sektionsabend „Aconcagua - 6.600m aus eigener Kraft“

Der höchste Punkt der Amerikas (Nord-, Zentral- und Süd) liegt in Argentinien auf 6.962m.

Seine Umgebung überragt er in einmalig karger Schönheit.

Während seines Hochsommers wird er trotz eisiger Kälte im Lager 3 von Gipfelaspiranten aus aller Welt überrannt. Sie hoffen auf ein Schönwetterfenster, in dem der Wind mit weniger als 90 km/h über seine Flanken peitscht.

Referent: Jack Raths (DAV Fürth)

Ort: DAV Kletterzentrum Würzburg, Weißenburgstr. 55, Würzburg

Zurück