Leitbild des Deutschen Alpenvereins

Wir lieben die Berge!

Der 1869 gegründete DAV ist ein unabhängiger Bergsport- und Naturschutzverband. Er besteht aus rund einer Million Mitgliedern in über 350 rechtlich selbstständige Sektionen und dem Bundesverband. Durch sein Wirken fördert er das Gemeinwohl sowie das Miteinander von Menschen unterschiedlicher Generationen sowie sozialer und kultureller Herkunft.

Die Mitglieder des DAV eint die Leidenschaft für die Berge. Zentrale Werte des DAV sind Freiheit, Respekt und Verantwortung. Das bedeutet: die Mitglieder sind frei bei der Wahl ihrer bergsportlichen Aktivitäten und im Umgang mit den damit verbundenen Risiken. Diese Freiheit hat ihre Grenzen. Sie resultieren aus Respekt und Verantwortung gegenüber Mensch und Natur.

(Berge: dazu zählen neben den bekannten Gebirgsregionen wie die Alpen, die Anden, der Himalaya etc. auch die Mittelgebirge sowie Felsen im Flachland und den Küstenregionen.)

Die Kernaktivitäten des DAV sind Bergsport und Alpinismus. Voraussetzung dafür ist der freie Zugang zur Natur. Wesentliche Aspekte sind die Freude an der Bewegung, die Erholung für Körper, Seele und Geist, das intensive Erleben von Natur und sich selbst, sowie die Auseinandersetzung mit Kultur, Geschichte und Tradition.  

(Alpinismus: sämtliche Aktivitäten, die im Zusammenhang mit dem Besteigen, Erleben, Erkunden, der Darstellung und dem Bewahren der Berge und Bergregionen stehen.)

Als Naturschutzverband setzt sich der DAV für den Erhalt der einzigartigen Natur- und Kulturräume der Alpen und Mittelgebirge ein. 

Seiner Rolle als Bergsport- und Naturschutzverband wird der DAV durch eine kontinuierliche Abwägung zwischen den Belangen des Naturschutzes und den Interessen der Bergsportlerinnen und Bergsportler gerecht. 

Mitglieder - Für wen wir da sind

Der DAV ist offen für alle, die sich mit seinen Werten und Zielen identifizieren. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Jugend, den Familien und den Senioren. Eine langfristige Bindung der Mitglieder ist dem DAV wichtig. 

Jugend

Die Förderung von Kindern und Jugendlichen hat im DAV eine besondere Bedeutung. Hierfür besteht mit der JDAV eine eigene Organisationform. Wesentliche Ziele der Jugendarbeit sind die Persönlichkeitsentwicklung, die Erziehung zu umweltbewusstem Denken und Handeln, das Erlernen von sozialen Verhaltensweisen und Verantwortung sowie die Vermittlung von bergsportlichen Kompetenzen. Die Jugendbildungsstätte des DAV ist dafür ein wichtiger Ort.

....das komplette Leitbild des DAV als PDF